Psychotherapie Fortbildung: Kognitive Verhaltenstherapie I (3 WE)

Beschreibung:

Diese Fortbildung ist ein Praxiskurs für alle, die einen Einblick in das verhaltenstherapeutische Arbeiten erhalten und ihr therapeutisches Spektrum erweitern möchten. Anhand einiger Grundlagen und Techniken wird die praktische und kreative Umsetzung verhaltenstherapeutischer Techniken für die eigene Praxis näher gebracht. Ein besonderer Schwerpunkt gilt dem Umgang mit Angst- und Suchterkrankungen sowie Depressionen. Dabei fließen auch Techniken der systemischen Therapie mit ein.

Inhalt:

1. Wochenende:
- Grundbegriffe und -Prinzipien der Verhaltenstherapie
- Die Haltung des Therapeuten
- Phasen des Therapieprozesses:
- Beziehungsaufbau
- Problemanalyse: S O R K C - Modell
- Analysieren der automatischen Gedanken
- Therapieplanung
- Zielvereinbarung in der Therapie anhand eines Erklärungsmodells
- Zwischenbilanzen: Stimmt die Richtung noch?
- Therapieabschluss

2. Wochenende:
- Rational-Emotions-Therapie
- Kognitive Therapie oder "der Realitätscheck"
- Vermittlung des ABC-Modells der Gefühle
- Überprüfen von Denkschemata mit dem inneren Bewertungssystem
- Typische Denkfallen und die Selbsterfüllende Prophezeiung
- Fallbeispiele & Üben!
- Verhaltentherapie & Pharmakotherapie
- Umgang mit schwierigen Klienten?
- Literaturtipps

3. Wochenende:
- Depression und Angsterkrankungen:
- Klassifikation von Depression & Angsterkrankungen
- Die Abwärtsspirale
- Gedankenstopp
- Besonderheiten der Automatischen Gedanken
- Besondere Techniken und Methoden
- Rückfälle in der Depression und Angst und wie geht man damit um.
- Suchterkrankungen (Defintionen, Klassifikation,Co- Abhängigkeit)
- Therapie der Suchterkrankungen des Einzelnen und der Angehörigen
- Besonderheiten bei der Therapieplanung
- Umgang mit Rückfällen
- Rückfallprophylaxe
- Doppeldiagnosen: Was war zuerst: Sucht oder Depression?

 

Die Reihenfolge der behandelten Inhalte kann je nach individuellen Erfordernissen und praktischen Gesichtspunkten variieren, eine Einzelbuchung / Nachholung von einzelnen Wochenenden ist deshalb nicht vorgesehen.

 

Termine:

1.WE 26. - 27.01.2019
2.WE 09. - 10.02.2019
3.WE 23. - 24.02.2019

Gebühr:

€ 1.125,-
€ 1.050,- bei Anmeldung bis 15.01.2018
€ 1.000,- Teilnehmer der HPP Prüfungsvorbereitung 

- Bildungsscheck NRW / Prämiengutschein (BMfB) akzeptiert
- Ratenzahlung in bis zu 3 Raten möglich

Gebühreninhalt:

Handout, Schreibmaterial, Kaffeepausen, Mittagsimbiss, Getränke
Zertifikat (48 Stunden Fortbildung in Kognitiver Verhaltenstherapie) zur Vorlage beim Gesundheitsamt

 

Kategorie

  • Verhaltenstherapie
  • Psychotherapieausbildungen

Nummer

7

Ort

Jugendherberge Düsseldorf
Düsseldorfer Str. 1, 40545 Düsseldorf

Unsere Tagungsstätte in Düsseldorf liegt direkt am Rhein (Rheinkniebrücke in Oberkassel) mit schönem Blick auf Düsseldorf und bietet eine angenehme Atmosphäre zum Lernen und Wohlfühlen bei unseren Aus- und Fortbildungen. Unter Bezugnahme auf die Teilnahme von Veranstaltungen des Institut Ehlert profitieren unsere Teilnehmer bei der Zimmerbuchung von den Vergünstigungen ohne eigenen JH-Ausweis.
Alternative Übernachtungsmöglichkeiten bietet das Hotel Villa Oberkassel, Hotel Arosa, Hotel Hanseat (alle fußläufig).

 

Raum

Clara Schumann

Zeitblöcke

Datum Zeit Ort
26.–27.01.2019 09:00–17:30 Uhr Jugendherberge Düsseldorf
09.–10.02.2019 09:00–17:30 Uhr Jugendherberge Düsseldorf
23.–24.02.2019 09:00–17:30 Uhr Jugendherberge Düsseldorf

Preis:

Standardpreis

€ 1.125,00

Spezialpreis für Teilnehmer HPP-Ausbildung

€ 1.000,00

DozentIn

Stefanie Leers

Dipl. Sozialpädagogin Stefanie Leers
Dozentin für den Bereich Fortbildungen

Stefanie Leers bietet modulare Fortbildungen in Angewandter (kognitiver) Verhaltenstherapie und in Angewandter Systemischer Therapie an.

Stefanie Leers hat umfangreiche Erfahrungen als Dozentin und Therapeutin:
Ausgebildet als Dipl. Sozialpädagogin, Master of Science in Suchttherapie, Heilpraktikerin Psychotherapie
Sie ist Lehrbeauftragte im Fach Psychologie an der TH Köln und tätig in eigener Praxis

Weiterbildungen:

  • Systemische Familientherapeutin
  • klientenzentrierte Beratung nach Carl Rogers
  • EFFEKT Trainerin (Entwicklungsförderung in Familien)
  • frühere Tätigkeiten: Suchttherapeutin in der ambulanten Suchttherapie; Tätig in der sozialpädagogische Familienhilfe, betreutem Wohne

    Öffnet internen Link im aktuellen FensterTeilnehmerstimmen & Informationen über Stefanie Leers

    Angehängte Dateien

    Anmeldeschluss

    25.01.2019

    Anmeldung

    Jetzt anmelden


    Zurück zur Übersicht

      Benutzerfreundlichkeit
      Kundenbereich
    Rechtliches  
     Kontakt  
     Datenschutz  
     Impressum