Psychotherapie Fortbildung: Kognitive Verhaltenstherapie II (3 WE)

Beschreibung:

Dieser Aufbau-/ Praxiskurs ist für alle geeignet, die die erlernten verhaltenstherapeutischen Techniken für die Praxis vertiefen möchten. Es werden aufbauend auf den Basiskurs weitere Techniken und Modelle der Verhaltenstherapie vermittelt und vor allem praktisch geübt. Ein besonderer Schwerpunkt gilt dem SORCK Modell, sowie der Schema- und Plananalyse, durch die Sie wichtige motivationale Ziele der Klienten erfassen können, die für die Beziehungsgestaltung in der Therapie von grundlegender Wichtigkeit sind. Darüber hinaus erlernen Sie praktisch, wie Anträge bei den Krankenkassen für verhaltenstherapeutische Behandlungen für Ihre Klienten zu stellen sind. Auch erhalten Sie Hilfestellung im Umgang in besonderen Therapiesituationen.

Inhalt:

1. Wochenende
- Wiederholung: ABC Modell & SORCK Modells
- Vertiefung des SORCK Modells
- Plan- und Schemaanalyse
- Fallbeispiele & Üben!

2. Wochenende
- Umgang mit psychischen Erkrankungen mit Hilfe des SORCK Modells.
- schriftliche Therapieplanung anhand des SORCK Modells
- Antragsverfahren bei Krankenkassen
- Plan- und Schemaanalysen verschiedener psychischer Störungen
- Konfrontationsverfahren
- Fallbeispiele & Üben!

3. Wochenende
- Umgang mit Krisen und schwierigen Klienten
- Traumabehandlung in der Verhaltenstherapie
- Die Rolle der Achtsamkeit und des Gedankenstopps in der Verhaltenstherapie
- Angehörige in der Therapie ? Umgang mit Paar- und Familiengesprächen
- Fallbeispiele & Üben!
- Literaturtipps


Teilnehmer:
Heilpraktiker Psychotherapie und Anwärter, Heilpraktiker, psychologische Berater, Coaches, Ärzte sowie alle in Heil- und Plegeberufen Tätige / Voraussetzung: Vorkenntnisse in Verhaltenstherapie (Teilnahme am Seminar I oder Äquivalent)

Kategorie

  • Verhaltenstherapie
  • Psychotherapieausbildungen

Nummer

15

Ort

Jugendherberge Düsseldorf
Düsseldorfer Str. 1, 40545 Düsseldorf

Unsere Tagungsstätte in Düsseldorf liegt direkt am Rhein (Rheinkniebrücke in Oberkassel) mit schönem Blick auf Düsseldorf und bietet eine angenehme Atmosphäre zum Lernen und Wohlfühlen bei unseren Aus- und Fortbildungen. Unter Bezugnahme auf die Teilnahme von Veranstaltungen des Institut Ehlert profitieren unsere Teilnehmer bei der Zimmerbuchung von den Vergünstigungen ohne eigenen JH-Ausweis.
Alternative Übernachtungsmöglichkeiten bietet das Hotel Villa Oberkassel, Hotel Arosa, Hotel Hanseat (alle fußläufig).

 

Raum

Clara Schumann

Zeitblöcke

Datum Zeit Ort
03.–04.11.2018 09:00–17:30 Uhr Jugendherberge Düsseldorf
01.–02.12.2018 09:00–17:30 Uhr Jugendherberge Düsseldorf
12.–13.01.2019 09:00–17:30 Uhr Jugendherberge Düsseldorf

Preis:

Standardpreis

€ 1.080,00

Spezialpreis für Teilnehmer HPP-Ausbildung

€ 990,00

DozentIn

Stefanie Leers

Dipl. Sozialpädagogin Stefanie Leers
Dozentin für den Bereich Fortbildungen

Stefanie Leers bietet modulare Fortbildungen in Angewandter (kognitiver) Verhaltenstherapie und in Angewandter Systemischer Therapie an.

Stefanie Leers hat umfangreiche Erfahrungen als Dozentin und Therapeutin:
Ausgebildet als Dipl. Sozialpädagogin, Master of Science in Suchttherapie, Heilpraktikerin Psychotherapie
Sie ist Lehrbeauftragte im Fach Psychologie an der TH Köln und tätig in eigener Praxis

Weiterbildungen:

  • Systemische Familientherapeutin
  • klientenzentrierte Beratung nach Carl Rogers
  • EFFEKT Trainerin (Entwicklungsförderung in Familien)
  • frühere Tätigkeiten: Suchttherapeutin in der ambulanten Suchttherapie; Tätig in der sozialpädagogische Familienhilfe, betreutem Wohne

    Öffnet internen Link im aktuellen FensterTeilnehmerstimmen & Informationen über Stefanie Leers

    Angehängte Dateien

    Anmeldung

    Jetzt anmelden


    Zurück zur Übersicht

      Benutzerfreundlichkeit
      Kundenbereich
    Rechtliches  
     Kontakt  
     Datenschutz  
     Impressum