Heilpraktiker Psychotherapie Blended Learning

Mit dem neuen Ausbildungskonzept des Institut Ehlert werden Sie effizient und individuell auf die Prüfung vorbereitet. Es findet als Blended Learning statt, ein Zusammenspiel aus digitaler und persönlicher Ausbildung.

Da wir wieder überall in Deutschland für Sie da sein möchten, findet der Unterricht per Videokonferenz statt - der neuen Form von Präsenz!

Der große Unterschied ist, dass die Ausbildung nicht als Gruppen-Webinar stattfindet, sondern im Einzelsetting, so dass die Ausbildung zu Ihnen passt und nicht umgekehrt!

Sie werden dabei von Stefanie Kook, Geschäftsleitung und Dozentin des Institut Ehlert, individuell betreut.

So garantiere ich in diesen bewegten Zeiten, dass Sie weiterhin einen qualifizierten und persönlichen Ansprechpartner während der gesamten Ausbildung haben, und vor allem, dass Sie von einer flexiblen Zeiteinteilung und Ausrichtung der Ausbildung an Ihrer jeweiligen privaten und beruflichen Situation profitieren. 

Weiterhin erfahren Sie auf diese Weise aus erster Hand von inhaltlichen Aktualisierung durch die jedes Jahr steigenden Anforderungen und Anpassung an die jeweiligen Prüfungsbedingungen.

Sollten bereits gute Vorkenntnisse vorhanden sein, können die Unterrichtseinheiten entsprechend an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Die Stunden, die nicht für Wissensvermittlung gebraucht werden, können dann für tiefergehende Fallbearbeitung, Prüfungssimulationen oder andere Thematiken in Bezug auf das Lernen und die Prüfungsvorbereitung genutzt werden.

 

Wie läuft die Prüfungsvorbereitung ab?

Der "Durchlauf" durch die Ausbildung erfolgt in 30 Zeitstunden per Videokonferenz über einen Zeitraum von 6 - 12 Monaten.

Der Start der Ausbildung ist individuell planbar und richtet sich nach Ihrem angestrebten Prüfungstermin!

Die Inhalte werden anhand der zur Verfügung gestellten Ausbildungsmaterialien in Form eines umfangreichen Ausbildungsskriptes und digitalen Präsentationen aus dem Teilnehmerportal von Ihnen vorbereitet und dann gemeinsam besprochen und erläutert. Gleichzeitig können Sie Verständnisfragen stellen, und es werden Verständnisfragen an Sie gestellt.

 

Dies dient bereits der Aktivierung des Fachwissens in Vorbereitung auf die mündliche Überprüfung. Weiterhin erarbeiten Sie die Inhalte anhand von Original Prüfungsfragen und Fällen der amtsärztlichen Überprüfungen.

Alle Skripte, Präsentationen und Zusatzmaterialien erhalten Sie über das Teilnehmerportal. Den Ausbildungsordner gibt es auf Wunsch immer noch als Druckversion.

Die Ausbildung ist förderfähig und schließt mit einem Abschlusszertifikat zur Vorlage beim Gesundheitsamt ab.

 

Vorteile der "neuen Präsenz"

Diese Form der Prüfungsvorbereitung ist qualitativ gleichwertig zur herkömmlichen Wochenendausbildung in Gruppenpräsenz. Laut Rückmeldungen wird sie von dem einzelnen Teilnehmer in vielen Aspekten sogar als noch effizienter erlebt.

Im Einzelsetting zeigen sich klare Vorteile gegenüber Gruppenausbildungen in Präsenz und per Videkonferenz (Webinar). Meist können Sie sich bei Fachkundeausbildungen in einer Gruppe, egal ob in Präsenz oder Online-Ausbildung als Individuum nicht oder nur wenig selbst verbal beteiligen. Außerdem sind Sie wieder zeitlich gebunden, da auch Online Ausbildungen per Videokonferenz feste Termine haben.

Der wichtigste Aspekt dabei ist folglich, dass Sie in individuellen Sitzungen die prüfungsrelevante Fachkunde nicht nur passiv lernen. Dies mag für die schriftliche Prüfung vielleicht ausreichen, aber nicht für die mündliche Überprüfung. Auf diese Weise wird ihr Fachwissen von Anfang an verbal aktiviert!

Nach den 30 Sitzungen sind Sie dann gut für die schriftliche und mündliche Überprüfung vorbereitet und gewinnen an Sicherheit und Selbstvertrauen im Umgang mit der Materie! 

 

Ist Lernen in der Gruppe wirklich erfolgreicher?   

Viele Teilnehmer und Interessenten bestehen auf dem Urteil, dass sie nur mit einer Ausbildung  in Präsenz und in der Gruppe ihr Ziel erfolgreich erreichen können. Die Auswertung von Erfahrungen der letzten Jahre haben jedoch das Gegenteil bewiesen.  

Sie haben gezeigt, dass Anwärter, die die Ausbildung per Videokonferenz in Anspruch genommen haben, punktgenau für die Überprüfung vorbereitet waren. Sie waren sogar im Schnitt bereits nach 6-8 Monaten bereit in die Prüfung zu gehen. Im Gegensatz dazu sind die Teilnehmer der Gruppenausbildung trotz anderer Vorsätze i.d.R. erst nach 1-2 Jahren nach Abschluss der Präsenzausbildung in die Prüfung gegangen.

Es hat sich ebenfalls eine gewisse Tendenz gezeigt, dass die Ausbildung häufiger als früher aufgrund von persönlichen und zeitlichen Herausforderungen abgebrochen wurde, oder dass Teilnehmer sich nicht der Prüfung gestellt haben. Dies wurde auch dadurch begünstigt, dass öfters als zuvor  Ausbildungstermine nicht wahrgenommen werden konnten.

Auch Gefühle von Überforderung durch die zusätzliche Belastung durch Wochenendkurse bei gleichzeitger Vollzeitberufstätigkeit machten sich stärker bemerkbar als in früheren Jahren.  

Die Struktur und Diziplin in der Ausbildung, die von vielen als herausragender Vorteil einer  Präsenzausbildung in der Gruppe gesehen wird, wird bei der Prüfungsvorbereitung im Einzelunterricht durch die Selbstverpflichtung zu regelmäßigen Lernsitzungen hergestellt.

Lernende in persönlicher Betreuung des Dozenten zeigten sich hingegen viel stärker motiviert und zielorientiert.

Auch können private und berufliche Umstände und Unwägbarkeiten, Herausforderungen beim Lernen, Prüfungsängste und Lernblockaden in einem persönlichen Setting überhaupt erst berücksichtigt und vor allem aufgefangen werden. 

Stefanie Kook kann Sie im Falle von Prüfungsängsten und Lernblockaden als wingwave Coach und Kinesiologin ebenfalls unterstützen. 

 

Hineinschuppern

Da die frühere Möglichkeit des "Heineinschnupperns" in die Ausbildung nicht mehr gegeben ist, erfolgt die Aufnahme in die Ausbildung nach einem 30-minütigen persönlichen Telefontermin bzw. Termin per  Videokonferenz.

Hier nehme ich mir die Zeit, Ihre Lernsituation zu erfassen und die Prüfungsvorbereitung entsprechend zu planen.

Sie können mich so vorab ein wenig kennenlernen und entscheiden, ob diese Form des Lernens für Sie passend ist.

Dieser Termin ist für Sie kostenfrei und unverbindlich.

 

Das neue Ausbildungskonzept auf den Punkt gebracht  

  1. Sie haben einen persönlichen und professionellen Ansprechpartner während der ganzen Zeit der  Ausbildung, dem Sie direkt alle Fragen stellen können.
  2. Im Gegensatz zum Präsenzunterricht oder auch zu einem Live-Webinar, wo Sie in erster Linie das Wissen passiv aufnehmen, aktivieren Sie ihr Wissen von Stunde 1 und sind somit bereits für die mündliche Prüfung sehr gut vorbereitet.
  3. Der Unterricht richtet sich nach Ihren Bedürfnissen in Bezug auf Zeit und Tempo (kleinere Lerneinheiten, bevorzugte Tageszeit für das Lernen).
  4. Sie können wahlweise über einen Zeitraum von 6 - 12 Monaten lernen (die Mindestdauer der Ausbildung beträgt 6 Monate).
  5. Sie haben eine kürzere Ausbildungsdauer in Zeitstunden durch inviduelle Betreuung.
  6. Sie lernen effizienter, da Sie die Themen der gemeinsamen Sitzung bereits vorab selbst vorbereiten.
  7. Sie haben alle Vorzüge des Präsenzunterrichts, aber nicht die Nachteile (wie z.B. Kosten der Anreise und Übernachtung, verplantes Wochenende, schwierige Versorgung von Kindern und Haustieren).
  8. Sie können sich alle digitalen Präsentationen beliebig oft anschauen.
  9. Sie profitieren während der gesamten Ausbildung vom Online Portal mit allen wertvollen Begleitmaterialien wie z.B. alle Inhalte als PPT-Übersichten, Anamnesebogen, Vertragsentwürfe, zahlreiche Lernübersichen, Mind Map Vorlagen, PsychKG, Hygieneplan etc. ).
  10. Die Ausbildung ist weiterhin förderfähig (Bildungsscheck NRW, Prämiengutschein BMBF).
  11. Sie erhalten ein Abschlusszertifikat zur Vorlage beim Gesundheitsamt.
  12. Es entstehen für Sie keine Stornokosten bei kurzfristigen Absagen von Terminen.
  13. Und schlussendlich: Sie können sich auch in Zeiten der Pandemie sicher fühlen und trotzdem eine Ausbildung absolvieren!

 

HPP2GO Premiumpaket

HPP2GO steht Ihnen weiterhin optional als digitale Lernhilfe zur Verfügung. Die Angebote von HPP2GO richten sich an alle, die viel unterwegs sind und auch mobil vom Smartphone ode Tablet aus lernen möchten, sowie an alle Anwärter, die sich im Selbststudium vorbereiten. 

Es besteht aus einem 10-stündigen Audio-Lernprogramm, einem E-Learning mit Web-APP-Funktion und einem umfangreich kommentierten Prüfungsfragentrainer mit allen Original Multiple Choice Prüfungsfragen seit 2007. So ist nicht nur Abwechslung beim Lernen garantiert, sondern es werden auch alle Sinneskanäle beim Lernen integriert!

 

Ausbildungsvarianten und Preise

Gebühr Variante Basis:

EUR 1.800,- / 1.750,- (ohne Ausbildungsordner, Skripte als PDF-Download im Portal)

enthält: 30 Zeitstunden Privatausbildung inkl. Ausbildungsordner (ca. 800 Seiten, 4-farbig, hochwertiger Druck 100 gr Papier), Zugang zum Online-Portal mit allen Begleitmaterialien und Unterrichtspräsentationen, zusätzliches Handout mit allen Fragen und Fällen der Einzelsitzungen, DVD mit begleitenden Lernfilmen, Abschlusszertifikat

Gebühr Variante Premium (inkl. HPP2GO Premiumpaket) :

EUR 2.000,- / 1.950,- (mit PDF-Skript)  

enthält Variante Basis plus: HPP2GO Audio Download komplett (10 Stunden Laufzeit) + 6 Monate Zugang zum HPP2GO Online Prüfungsfragentrainer (regulärer Preis EUR 269,80)

Bildungsscheck NRW. Prämiengutschein BMBF willkommen, Ratenzahlung möglich

Anmeldungen für die Ausbildung per Videokonferenz erfolgen derzeit nicht über den Seminarbereich, sondern per Email an info[at]ehlert-institut[dot]de

 

Inhalte

Im Vordergrund steht die Vermittlung von Kenntnissen über alle Störungsbilder mit ihren Ursachen und Symptomen nach ICD-10 Kapitel V(F), das derzeit bei den amtsärztlichen Überprüfungen in Deutschland zugrunde gelegt wird, sowie den gängigen Behandlungsansätzen.

Außerdem werden alle prüfungsrelevanten Fachkenntnisse zur Psychopathologie, Diagnostik, neurologischen Erkrankungen, Therapieverfahren, Psychopharmakologie, Gesetzeskunde und mehr unterrichtet.

Die Inhalte werden ständig aktualisiert und an die jeweiligen Prüfungsrichtlinien angepasst, so dass Sie immer auf dem neuesten Wissensstand sind.

Inhalte der Ausbildung per Videokonferenz (30 Zeitstunden):

1.  Grundlagen psychotherapeutischer Tätigkeit
2.  Diagnostik, Anamnese
3.  Psychopathologie 1
4.  Psychopathologie 2
5.  Manie, bipolare Störungen
6.  Depressionen
7.  Suizidalität
8.  Schizophrenie und wahnhafte Störungen
9.  Allgemeine Neurosenlehre
10. Dissoziative Störungen, Zwangsstörungen
11. Angststörungen
12. Belastungsstörungen
13. Sonstige neurotische Störungen
14. Somatoforme Störungen
15. Essstörungen
16. Sexuelle Störungen, Schlafstörungen
17. Persönlichkeitsstörungen
18. Verhaltensstörungen (Verhaltenssüchte)
19. Suchterkrankungen (Alkohol)
20. Drogen
21. Gehirn und Nervensystem, neurologische Erkrankungen
22. Organische Psychische Störungen
23. Intelligenzminderungen, umschriebene Entwicklungsstörungen
24. Tiefgreifende Entwicklungsstörungen
25. Verhaltens- und emotionale Störungen im Kindes- und Jugendalter
26. Gesetzeskunde
27. Psychopharmakologie
28. Therapieverfahren 1
29. Therapieverfahren 2
30. Psychiatrische Notfälle

Die Inhalte können auch in 20 Sitzungen à 1.5 Stunden aufgeteilt werden.

Die Struktur orientiert sich an der Eingänglichkeit und Wichtigkeit der Themen und an den Themenkreisen der ehemaligen modularen Wochenendausbildung (Psychiatrische Krankheitsbilder, Psychogene Krankheitsbilder, Störungen mit körperlichen Auffälligkeiten, Neurologische und Hirnorganische Störungen, Störungen im Kindes- und Jugendalter).

Begleitende Lernfilme, Film- und Buchtipps werden zur Verfügung gestellt.

  Benutzerfreundlichkeit
  Kundenbereich
Rechtliches  
 Kontakt  
 Datenschutz  
 Impressum